Bergli-Infos

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe der Schulhauszeitung: mehr

Elternbesuchstage im Schulhaus Bergli


Gerne laden wir Sie im laufenden Schuljahr zu unseren Besuchstagen ein. Diese finden in den 1. bis 6. Klassen wie folgt statt:

Montag, 30. September 2019
Dienstag, 01. Oktober 2019
Donnerstag, 31. Oktober 2019
Freitag, 
01. November 2019

Von 9.45 bis 10.15 Uhr ist jeweils Pause. Sie sind herzlich eingeladen, während dieser Zeit in der Caféteria im Foyer der Säntishalle einen Kaffee oder ein Mineral zu trinken und sich mit anderen Müttern und Vätern zu unterhalten.

Selbstverständlich haben Sie auch ausserhalb der Besuchstage die Möglichkeit am Unterrichtsgeschehen teilzunehmen, aber nur mit vorgängiger Terminvereinbarung mit der Klassenlehrperson. 

Wir wünschen Ihnen interessante Einblicke und freuen uns auf Ihren Besuch.

In den Kindergärten finden die Besuchstage individuell statt. Die entsprechende Einladung erhalten die Kindergarteneltern direkt von den Kindergartenlehrpersonen.


Am 26.September kam Frau Matjz vom PUSCH-Umweltunterricht zu uns in den Kindergarten. Zum Thema „Abfall und Konsum“ lernten die Kinder verschiedenen Abfall kennen und wie man ihn richtig entsorgt. In Kleingruppen vertieften sie das Gehörte. Mit vielen Anschauungsmaterialien haben die Kinder den Kreislauf des „Mülls“ kennengelernt. Es war ein spannender und lehrreicher Nachmittag.


Bergli Fussballmeisterschaft

 

Bei strahlendem Wetter wurde am 11. September 2019 die 19. Berglifussball- meisterschaft ausgetragen. Die Organisatorenklassen 6a und 6b haben sich über viele Spieler, Zuschauer und Kuchenkäufer gefreut! Die acht Mannschaften haben sich den ganzen Nachmittag mit vollem Einsatz aneinander gemessen, aber dennoch fair gespielt. Bravo! Bis zur Rangverkündigung herrschte stets eine friedliche und ausgelassene Stimmung auf dem Platz.

 

 


Alle Eltern der zukünftigen Bergli-Kindergartenkinder waren am Mittwoch, 19. Juni 2019 zum Elternabend „Ab in den Kindergarten“ in den MZS Säntis eingeladen. Ziel dieses Abends war, dass die Eltern die Kindergärtnerin ihres Kindes kennen lernen und einen ersten Einblick in den Kindergartenalltag nehmen konnten.
Die Schulleitung stellte alle Kindergarten- und Fachlehrpersonen vor und gab letzte Hinweise für einen guten Start in den Kindergarten.
Die Kindergartenlehrpersonen bereiteten einen Postenlauf vor, wobei die Bildungsbereiche Sprache, Mathematik, Bewegung und Sport, Mensch, Natur, Gesellschaft, Werken und Gestalten sowie Musik erklärt wurden. Daneben konnten sich die Eltern auch über die Fachbereiche Schulische Heilpädagogin, Schulsozialarbeit, Logopädie und Deutsch als Zweitsprache informieren.
Zum Schluss wurden noch Fragen beantwortet und in Einzelgesprächen lernten sich die Anwesenden bereits etwas kennen.
Der Abend war informativ und ein wichtiger erster Schritt für die bevorstehende Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrpersonen. Es war erfreulich, dass viele interessierte Eltern daran teilgenommen haben.


Am Freitagmorgen, 14. Juni 2019 fand bei sommerlichen Temperaturen der Sporttag von den Bergli-Kindergärten statt. An verschiedenen Posten wurde gehüpft, geklettert, gesprungen, balanciert, Büchsen getroffen und Wasser getragen.

Danke an alle Zuschauer und Zuschauerinnen, welche die Kinder tatkräftig unterstützt haben. Es war ein toller, sportlicher und erlebnisreicher Anlass.


Um für einen allfälligen Notfall gewappnet zu sein, liess sich das Bergliteam an einem Mittwochnachmittag zum Thema Brandfall von der Feuerwehr Arbon und dem Instruktor der Firma „Primus“ über das richtige Verhalten instruieren. Mit grossem Respekt wurden die verschiedenen Löschgeräte von den Lehrpersonen an verschiedenen Brandherden eingesetzt. Auch die Personenrettung wurde thematisiert und gleich vor Ort geübt. An diesem Nachmittag konnten alle Teilnehmer ihr Wissen in der Brandbekämpfung in vielen Bereichen vertiefen.


Von Montag, 27. Mai bis Mittwoch, 29. Mai 2019 fanden die Projekttage in den Kindergärten vom Schulhaus Bergli statt.

Am Montagmorgen warteten alle Kindergartenkinder aufgeregt auf den Beginn des Theaters. Der Raum war verdunkelt und eine zauberhafte Bühne wartete auf sie. Die Kinderaugen funkelten und die Spannung stieg, als Frau Margrit Proske mit ihrem Stück "Sprung ins Glück" zu erzählen und spielen begann. Es handelt sich um eine zarte Geschichte über das Vertrauen und wie die Schnecke Cara und der Rabe Kola Freunde wurden.

Mit einem grossen Applaus und glücklichen Kinderaugen verabschiedeten wir uns von unserem ersten Projekttag.

Am Dienstag und am Mittwoch besuchte Frau Proske jeweils zwei Kindergärten. Es wurde über die Geschichte gesprochen, viel gesungen und die Kinder konnten sich in einem Rollenspiel zur Geschichte ausleben.

Die Kinder werden sich bestimmt noch lange an das «Dinge dinge dunge dunge» der Ameisen in der Geschichte erinnern.


Am Dienstag, 14. Mai 2019 wetteiferten Mädchen und Buben aus der Mittelstufe miteinander am Sporttag. In verschiedenen Disziplinen haben sie ihr Geschick und ihre Kraft für die ganze Gruppe eingesetzt. Zwar war der Boden noch etwas nass und manch eine(r) rutschte beim Seilziehen unter das Seil, was aber kein Problem war, sondern den Spass am Miteinander noch erhöhte. Beim Stafettenlauf schlüpften die Kinder behände durch den Ring oder sprangen über die Hindernisse, flugs zurück um den Malstab.
Beim Tupfball und Schnappball galt es, flink Ballpässe zu geben, um so die gegnerische Mannschaft in die Enge zu treiben. Der Nachmittag fand ganz unter dem Motto "Miteinander Spielen" statt. In den Turnhallen wurden Spiele wie Rollmops und Würfelfussball angeboten.


Auch dieses Jahr durften die Kinder der 1. bis 3. Klasse mit ihren Lehrerinnen in der Musikschule Arbon einen Instrumentenparcours absolvieren.

Jedes Kind konnte zwei Instrumente auswählen, die jeweils von einer Lehrperson der Musikschule vorgestellt wurden.


Am Freitagabend, 29. und am Samstagmorgen 30. März 2019 fanden die diesjährigen WerkSchauFenster statt. An beiden Aufführungstagen strömten zahlreiche Eltern und Verwandte voller Vorfreude und Spannung in den MZS Säntis.

Zum Thema Vögel zeigten die Kinder vom Kindergarten Waldegg ihr Können mit Zeichnungen, Tanzeinlagen und Liedern.
Die 1. Klässler von Esther Straub spielten uns eindrücklich ein Flötenkonzert vor.
Erica Lengwiler trainiert im Moment mit ihren 2. Klässlern das 1x1. Zu Hause üben und lernen ist aber nicht so spannend und darum rappen und singen die Schüler das 1x1, das macht Spass und bleibt im Gedächtnis.
Die Schüler von Veronika Rauschenbach zeigten uns 3 unterschiedliche Tänze zu 3 verschiedenen Kulturen. Den Abschluss machte die Klasse von Ariane Keller und Monique Marti mit einem Theater «alter Schule» in Französisch. Entsprechend dazu waren die Mädchen und Knaben gekleidet und verkörperten so ihre Rollen voll und ganz. Mit einem kräftigen Applaus und viel Freude wurden die kleinen und grossen Schüler vom Publikum gewürdigt und verdankt.

Es waren tolle Aufführungen, welche bestimmt vielen Zuschauern noch lange in Erinnerung bleiben werden.


Dieses Jahr durften die Kinder der EK, 1. und 2. Klassen einen ganz besonderen „Schmutzigen Donnerstag“ feiern. Die Schulleiterin überraschte in der Turnhalle mit ihrer Guggenmusik der „Arbor Felix Hüüler“. Von diesem rassigen Sound liessen sich alle mitreissen und tanzten fröhlich zur Live-Fasnachtsmusik!


Eine kleine Vorstellung im Kulturmobil mit anschliessendem Basteln und gemeinsamem Mittagessen im Mehrzweckraum Säntis waren für alle Kindergartenkinder ein tolles und unvergessliches Erlebnis.


Endlich hat es wieder einmal in Arbon geschneit und so nutzte die Klasse 2a die Gelegenheit und verwandelte die Turnstunde in einen Schlittenplausch am Kirchhügel.


Elternanlass Kindergarten Brühlstrasse

Adventsnähen mit den Mamis

Am 21. und 28. November kamen die Mamis vom Kindergarten Brühlstrasse in den Kindergarten, um für ihre Kinder das Adventsgeschenk zu nähen. Passend zum Thema „Schafe“ nähten sie Dinkelwärmekissen. So entstanden 23 individuell gestaltete Schäflis, welche die Kinder in der Adventszeit erhalten werden.

Ein grosses Dankeschön an die kreativen Mütter!

 

 


Laternenumzug

Am Dienstagabend, 12. November 2018 fand der Laternenumzug des Kindergartens Brühlstrasse statt. Im Tälisberg versammelten sich die Kinder mit ihren Eltern und liefen durch den dunklen Wald. Bei der Feuerstelle durften sich alle mit den von den Kindern gebackenen „Würstli im Teig“ und Punsch verpflegen. Es war ein sehr stimmungsvoller Abend.

 


Aktionswochen "Walk to school"

Die Kindergärtler, die Erst- und Zweitklässler vom Schulhaus Bergli beteiligten sich im September an der Aktion „Walk to school“. Ziel war es, möglichst viele Schülerinnen und Schüler zu motivieren, den Schulweg zu Fuss zu gehen und zu erleben, wie spannend und abwechslungsreich der Weg zur Schule und zurück sein kann. Für jeden Tag, an dem die Kinder jeden Weg zu Fuss zurücklegten, erhielten sie einen Kleber für das Sammelblatt. Am Schluss bekamen alle Schüler und Schülerinnen, welche ein volles Sammelblatt vorlegen konnten, eine kleine Überraschung.

 

 

Dies schrieben einige Zweitklässler zur Aktion „Walk to school“, bzw. was sie während diesen zwei Wochen auf ihrem Schulweg erlebten:

Ich laufe mit Lionel. Eine Putzmaschine ist auf unserem Schulweg gefahren.  Felix

Wir finden es cool, dass man ein Geschenk bekommt.  Noé, Szymon, Jasin

Ich gehe manchmal mit Jonel nach Hause, manchmal alleine. Wir plaudern sehr viel. Manchmal gehen wir auch in den kleinen Wald. Dort planen wir etwas Geheimes.  Robin

Mir hat das Laufen gut gefallen.  Lauin

Ich laufe mit Alma in die Schule. Ich habe schon einmal ganz viele Schnecken auf dem Schulweg gesehen.  Lian

Ich finde es cool, dass ich so einen kurzen Schulweg habe.  Alina

Ich laufe immer mit Frederik. Wir reden immer Besonderes auf dem Schulweg. Wenn ich in der Schule bin, sammle ich Kastanien. Ich finde ganz viele Kastanien.  Jakob

Ich finde es nicht so cool, weil mein Papa nicht in Arbon wohnt, und es zu weit zum Laufen ist.  Carmen

Ich gehe mit Selime und Egzan und Sufian in die Schule. Da kam eine Katze und sprang auf uns und schleckte uns ab.  Ajlina


Das Berglischulhaus hat sich letztes Jahr bei Scool.ch angemeldet. Hinter der Abkürzung verstecken sich die Begriffe Schule, Bewegung und Orientierungslauf.

SCOOL ist ein Angebot des Schweizerischen Verbandes Swiss Orienteering mit dem Ziel, die Schülerinnen und Schüler mit dem Orientierungslauf-Sport vertraut zu machen.

Zusammen mit dem Verband und dem OL-Verein Amriswil führten die Lehrpersonen vom Schulhaus vom 23. bis 29. Mai 2018 die Projekttage durch. An vier Vormittagen wurden die Schülerinnen und Schüler im und ums Berglischulhaus sowie an verschiedenen Posten in Arbon in die verschiedenen Formen des Orientierungslaufs eingeführt.

Als krönender Abschluss durften die Schülerinnen und Schüler der 3. – 6. Klasse am Dienstag, 29. Mai 2018 an der „Tour de Suisse OL Etappe“ teilnehmen. Dieser wurde von SCOOL.ch organisiert.


Vom Montag, 7. Mai bis Mittwoch, 9. Mai 2018, fanden die Projekttage in den Kindergärten Bergli statt. Während drei sonnigen Tagen genossen die Kinder das Experimentieren, Erkunden und Erforschen zum Thema Wasser.

Am Montag und Dienstag ging es, zusammen mit einem Team von Aqua Viva (belebtes Wasser), zum Bach in Steinach. Mit Becherlupen und Netzen erforschten die Kinder das Leben im Wasser.

Neue und spannende Erkenntnisse wurden gewonnen. Zum gemeinsamen Abschluss am Mittwoch spazierten alle vier Kindergärten ans Seeufer von Arbon. Dort konnte ein herrlicher Morgen direkt am See genossen werden. Gesanglich wurden diese drei interessanten Projekttage mit dem “Plitsch Platsch“-Lied abgeschlossen.


Ein einfaches Handspielzeug, welches seit Generationen die Menschen immer wieder fasziniert.

Im Januar besuchten alle Schülerinnen und Schüler von der dritten bis zur sechsten Klasse einen einstündigen Yoyo-Workshop. Der Yoyo-Profi Sandro Caluori zeigte nach einer eindrücklichen Show verschiedene Tricks und motivierte die Kinder mit viel Geduld und Ausdauer mit diesem Spielzeug zu üben.