Schulhauszeitung

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe der Schulhauszeitung: Flaschenpost

Mittelstufenklassen Seegarten 2024/25

 

Geschätzte Eltern

Wir haben eine Lösung. Im Wissen, dass diese nicht für alle das Ideale, Beste oder gar die Wunschlösung ist, sind wir überzeugt, mit dieser Variante am meisten Stabilität zu gewährleisten. Diese Lösung bietet den Kindern die grösstmögliche Verlässlichkeit und ist für die Lehrpersonen die Solideste.

Ihre Kinder werden nach den Sommerferien wie folgt unterrichtet - die Klassenlisten erhalten Sie auf dem Postweg:

MSa Altersdurchmischt - die MSa bleibt wie vor den Sommerferien zusammen (Barbara Knöfler/Esther Ziegler/Textiles Werken Prisca Pschorn)

MSb 4. Klasse (Alexandra Hense/Chiara Lepore/Monica Bosshard/Textiles Werken/Werken Sandra Nussbaumer)

MSc 5. Klasse (Julia Hofmann/Laura Leitzbach/Karin Stäheli/Textiles Werken Prisca Pschorn)

MSd 6. Klasse (Daniela Benz/Monica Bosshard/Textiles Werken Sandra Nussbaumer)

Mit dieser Variante erhalten wir in den Klassen grosse Schülerinnen- und Schülerzahlen. Diese kompensieren wir aber entsprechend mit einer grossen Zahl Teamteaching-Lektionen. Mit Monica Bosshard konnten wir eine erfahrene Lehrperson gewinnen, die uns bis zu den Herbstferien mit Teamteaching und im Jobsharing unterstützt. Auch Chiara Lepore in der MSb sowie Esther Ziegler in der MSa werden neu bei uns arbeiten. Sie bleiben das ganze Jahr bis zum nächsten Sommer. Karin Stäheli, die bereits bei uns arbeitet, kommt in der Klasse MSc zum Einsatz.

Mehr Informationen dazu erhalten Sie am Elternabend vom Dienstag, 27.08.24. Dieser startet mit allen Eltern und Lehrpersonen gemeinsam im Saal. Im zweiten Teil wechseln Sie in die Klassenzimmer. Die Einladung erhalten Sie durch die Klassenlehrperson zu einem späteren Zeitpunkt.  

Für Ihre Kinder startet der erste Schultag nach den Sommerferien am Montag, 12.08.24, in den Klassen. Am Donnerstag, 15.08.24, findet eine Stufenversammlung statt, in welcher wir den Schülerinnen und Schülern unseren Weg aufzeigen und Fragen sowie Unsicherheiten klären. Danach findet über Mittag der klassenübergreifende Mittelstufenanlass bei der Ufschütti statt.

Wir freuen uns trotz der erschwerten Ausgangslage auf das neue Schuljahr und sind gespannt, wie sich der Seegarten bzw. die Schule in Zukunft entwickelt. Über allfällig notwendige, strategische Entscheidungen der Behörde werden wir Sie selbstverständlich im Verlauf des Schuljahres informieren. Ich kann Ihnen aber versichern, dass mein Team sich jeden Tag aufs Neue und mit viel Energie für

Ihre Kinder einsetzt – immer mit dem Ziel vor Augen, allen Kindern die bestmögliche Begleitung und Unterstützung zu bieten. Wir sind uns sehr bewusst, dass Sie als Eltern in den vergangenen Wochen viel auffangen und aushalten mussten. An dieser Stelle bedanken wir uns auch für Ihr Vertrauen in uns als Schule und in die Lehrpersonen, welche täglich mit Ihren Kindern arbeiten.

Bei Fragen oder Unklarheiten stehe ich ab Montag, 05.08.24 zur Verfügung.

Mit vielen guten Wünschen für die weitere Schulferienzeit und freundlichen Grüssen

Simone Weigelt
Schulleitung Seegarten



Während drei Tagen fanden im Schulhaus Seegarten Projekttage statt. Ziel war es, die Kommunikations- und Sozialkompetenzen der SchülerInnnen zu fördern.

Als Grundlage diente «Chili-Das Konflikttraining» vom Roten Kreuz.

In zahlreichen Workshops und Arbeitsgruppen setzten sich die SchülerInnen (vom Kindergarten bis zur 6.Klasse) zusammen mit ihren Lehrpersonen intensiv mit unterschiedlichen Themen auseinander. Zum Beispiel «Wie kann man fair streiten?», « Wie können wir Konflikte lösen?», «Wie können wir gemeinsam etwas (er)schaffen?»

Anhand unterschiedlicher Geschichten wurden durch Rollenspiele, Diskussionsrunden und gemeinsame Spiele wichtige Aspekte von Konflikten und Gefühlen herausgearbeitet und den SchülerInnen verständlich gemacht.

Zur Stärkung der Gemeinschaft unter den SchülerInnen gab es zudem auf allen Stufen Angebote wie Kooperationsspiele, gemeinsames Basteln (z.B. eine Wimpelkette wie die Traumschule sein sollte) und viele persönliche Gesprächsrunden.

Ein herzliches Dankeschön an alle, insbesondere der Planungsgruppe, die zum Gelingen dieser abwechslungsreichen und ansprechenden Projekttage beigetragen haben!


Wer wünschte es sich nicht: Einmal um die Welt fliegen und das Ganze von oben betrachten… Die Schnecke und ihre Tierfreunde hatten Glück! Mit dem hilfsbereiten Raben fanden sie einen guten Freund, der ihnen genau dies ermöglichte. 😊

Da brauchte es auch gar nicht viele Worte. Die schön gestalteten Tierfiguren sprachen für sich und brachten die Kindergärtler der Schuleinheit Seegarten mächtig zum Staunen… Wir bedanken uns herzlich für diesen besonderen und tollen Anlass!


Der Höhepunkt dieser Woche war eindeutig der Besuch im Skillspark. Am Donnerstag, 21. März 2024 fuhren wir von Arbon via Romanshorn mit dem Zug nach Winterthur. Herr Seeber, Herr Frei und die Tochter von Herr Geisser haben uns begleitet. Vom Bahnhof Winterthur mussten wir noch wenige Minuten bis zum Park laufen. Als wir rein kamen, war alles mega gross. Nach einer kurzen Einführung konnten wir uns frei bewegen. Es gibt da viele Trampoline, Rampen für Velos oder Scooter, ein Fussballfeld und vieles mehr. Wir machten gemeinsam Znüni und auch Mittag. Die Zeit verging sehr schnell und nach 5 Stunden in der Halle mussten wir zurück auf den Zug nach Arbon. Alles war mega cool!


Bei herrlichem Wetter konnten wir auf dem Schulgelände verteilten Abfall einsammeln und durch Fragenbeantworten Punkte sammeln. Im Gruppen sammelten wir im Wettkampf gegeneinander die Abfälle ein. Bösewichte haben uns den Abfall geklaut und wieder verteilt.

Wir hatten viel Spass und haben unser Wissen zu Recycling erweitert. MSd & MSe


Der PUSCH-Unterricht ist ein fester Bestandteil in unseren vier Kindergärten. Dieses Jahr kam bei uns Frau Giger vorbei, um uns den Kreislauf des Abfalls und das richtige Entsorgen zu erklären. Mit einer spannenden Sequenz im Kreis wurden die wichtigsten Aspekte besprochen und anschliessend in vier Spielen vertieft und erweitert. Ein abwechslungsreicher, spannender und lehrreicher Nachmittag.


Am Montagabend, 19.02.2024 fand im Schulhaus Seegarten ein freiwilliger Elternabend zum Thema "Mobbing ist kein Kinderspiel" statt.
Paloma Helbling, Anti Mobbing Coach von www.be-nice.ch, erzählte viel von persönlichen Erfahrungen und Möglichkeiten, Kinder im Thema Mobbing zu unterstützen. Frau Helbling gab praktische Tipps für den Alltag zu Hause und in der Schule weiter. Im Fokus stand der Selbstwert des Kindes und wie erwachsene Personen diesen stärken können. Für uns als Fachstelle Schulsozialarbeit, war es ein gelungener und sehr informativer Abend.
Weitere Informationen und interessante Kurse finden Sie unter: www.be-nice.ch


Wie jedes Jahr am «schmutzigen» Donnerstag fand der Fasnachtsanlass mit den Schülern der Primarschule Seegarten statt. Die Kinder aller Unterstufen und Kindergärten verbrachten gemeinsam eine farbige Stunde in der Turnhalle. Prinzessinnen, Clowns, Räuber, Batmans und andere lustige Gestalten trafen sich dort, um miteinander zu tanzen und zu spielen. Zum krönenden Abschluss dieses lustigen und ausgelassenen Morgen, gab es für alle einen leckeren Berliner zum Znüni, begleitet von der Guggenmusik Arbor Felix Hüüler aus Arbon. Was für ein Spass!


Am Mittwochmorgen vor den Weihnachtsferien haben die Kindergartenkinder von Frau Gysel vor dem Haus ihres Wichtels einen Brief gefunden. In dem hiess es, dass der Wichtel ihnen alles für selbstgemachte Guetzli schenke. Wie gut, dass die 4. und 5. Klässler von Herr Geisser gleich zur Hilfe kommen konnten. Gemeinsam wurden Guetzli ausgestochen, bestrichen und verpackt. Und natürlich blieb währenddessen auch noch etwas Zeit zum gemeinsamen Spielen im Kindergarten.


Die Kinder freuten sich schon lange auf seinen Besuch, das passende Sprüchli wurde auch fleissig geübt:

«Du lueg emal zum Fänschter us und übere zum Nachborshus.
Was isch das dete für en Maa? En rote Mantel hett er a.
Du lueg dä hett es Tier debi, es Ross, s`chönt au en Esel si.
Jetzt lauft er d Schtägetritt duruf, hee de macht öises Törli uf.
Er treit gäg de Wind ä roti Kapuze und tuet mit de Fitze- d Schtifel abbutze.
Und da grossi Sack, merksch es scho? Jupii de Samichlaus isch do.»
(aus Zimetschtern han i gern)

Welch eine Freude, der Nikolaus erzählte den Kindern das Bilderbuch vom dummen Nuck und brachte dabei die Kinderaugen zum Strahlen.
Danke lieber Chlaus, wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Kindergarten Rothenberger / Ribler


Wir, die MSd und MSc haben dem Kindergarten Bögli/Peterer und Gysel geholfen, ihre Räbeliechtli zu schnitzen. Zuerst haben wir die Rüben ausgehöhlt, das hat ziemlich lange gedauert. Nachdem die Rüben ausgehöhlt waren, haben uns die Kindergärtler Anweisungen gegeben, was sie draufhaben wollen. Wir haben die Formen drauf gesteckt und dann mit dem Messer die oberste Schicht abgeschabt. Am Nachmittag hat die zweite Gruppe mit den grossen Kindergärtlern alles wiederholt.


Zukunftstag

Ich war in der Baustelle. Wir mussten um 08.00 Uhr dort sein. Sie haben uns ein paar Wohnungen gezeigt. Die Wohnungen waren sehr gross und schön, aber auch teuer. Danach haben sie uns einen Film gezeigt. Es ging um ein Mercedes-Haus, das sie in Zeitraffer gezeigt haben. Nach dem Film haben wir Znüni gegessen. Sie sagten uns, dass der Znüni die wichtigste Mahlzeit ist. Wir durften 4 Workshops machen, die haben uns viel Spass gemacht. Um 12.00 war es dann zu Ende. Es wäre nicht mein Traumberuf, weil es mir zu anstrengend wäre. Und man müsste bei jedem Wetter arbeiten.
Marina MSd

Ich war mit meiner Mutter bei der Max Hauri AG. Am Morgen hat mir ein Mitarbeiter alles gezeigt. Danach haben wir Pakete ausgepackt und Zettel eingetippt. Am Mittag gingen wir in eine Pizzeria. Am Nachmittag war ich bei meiner Mutter im Büro. Im Büro durfte ich für den Chef meiner Mutter einen Weihnachtsbrief schreiben.
Miriam MSd

An meinem Zukunftstag musste ich um 5:45 aufwachen, weil mein Vater mir sagte, dass ich eine Stunde früher in der Kantonsschule St.Gallen sein musste. Mein Vater arbeitet in der Kantonsschule, also fuhr er mich dort hin. Als wir angekommen sind, zeigte er mir das Schulhaus. Nachdem die Führung zu Ende war, fragte ich ihn, was ich jetzt machen könnte und er sagte, dass er mich schon für das E- Banking angemeldet hatte. Dort konnte man viele verschiedenen Sachen mit Geld machen. Die nächsten zwei Lektionen war ich bei meinem Vater im Englisch Unterricht. Nach dem Mittag brachte mein Vater mich in den Biologie Kurs. Der Mann dort erzählte mir, dass wir mit einer Klasse Bakterien mit Quallen DNA mischen sollten, sodass dann etwas Mikrokleines in den Bakterien leben kann. Ich fand es aber ein bisschen langweilig. Aber im Grossen und Ganzen fand ich es sehr gut.
Christian MSd


In der MSc haben wir das Thema Mittelalter behandelt und uns dabei fächerübergreifend auch im Werken damit befasst. 
Es sind verschiedene Varianten von Katapulten entstanden. 


Am Donnerstag, dem 14. September 2023 durften wir mit dem Weststrassen Kindergarten von Frau Gysel ins Möhl Museum gehen. Die MSd hat den Kindergarten zuerst abgeholt und dann sind wir zusammen ins Möhl Museum gelaufen. Es hat uns wirklich sehr gefallen und uns viel Spass gemacht. Zum Schluss sind wir dann noch den Bienenweg gelaufen, bevor wir schwer bepackt, wieder zurückgelaufen sind.


Wir waren mit der Klasse in ganz Arbon unterwegs. Wir haben das Museum im Schloss besucht und konnten im Turm sogar ganz nach oben! Auf einem Rundgang um das Schloss haben wir verschiedene Stationen angesehen. Pause haben wir auf dem Spielplatz am See gemacht. Es war ein cooler Morgen. 

Iliana, Klasse MSc


Elterngruppe Seegarten - Elternkaffee


Die Elterngruppe Seegarten ist bereits heute erfolgreich mit einem ersten Anlass in das neue Schuljahr gestartet.

Bei Kaffee und Kuchen konnten sich Eltern, welche ihre Kinder zum ersten Schultag begleitet haben, kennenlernen und austauschen - dieses Jahr haben sich viele Eltern entschieden, bis zur grossen Pause in den Klassen zu bleiben, weshalb unser Angebot nur reduziert genutzt wurde.

Wir haben uns dennoch über jede Teilnehmende und jeden Teilnehmenden gefreut und werden diesen Anlass weiterhin in unserer Agenda für das nächste Schuljahr beibehalten.


Zuerst sind wir in den Wald gelaufen und haben uns dann einander vorgestellt.

Danach hat Frau Blumer uns aufgefordert, dass wir die Augen zu machen und hören, welche Vögel oder Geräusche wir hören oder erkennen.

Jetzt durften wir, die Mittelstufe mit dem Kindergarten gemeinsam, spielen. Wir haben eine Zwergen-Stadt gebaut, ein Suchspiel gemacht und Mandalas gelegt.

Doch dann wurden alle hungrig und wir grillten unsere Würste. Danach gabs Marshmallows und ein paar Kinder hatten einen Zuckerschock. ;-)

Der Waldmorgen hat der Mittelstufe von Frau Ruther und dem Kindergarten von Frau Blumer viel Freude gemacht.


Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich am Mittwochnachmittag, 07. Juni 2023, eifrige Kinder im Seegarten, um ihre Spielsachen anzubieten. Der Pausenplatz und die Wiese füllten sich nach und nach mit bunten Decken, auf denen die Kinder Bücher, Spiele, Barbies, Pokémon Karten und vieles mehr präsentierten. Begeistert wurde gekauft, getauscht und gefeilscht. Das fröhliche Treiben auf dem Schulgelände scheint mittlerweile Tradition zu haben. Der Flohmarkt konnte von der Elterngruppe bereits zum dritten Mal durchgeführt werden. Natürlich betrieb die Elterngruppe auch dieses Jahr eine Kaffee- und Kuchentheke, die von den Kindern und Eltern gut genutzt wurde.

Herzlichen Dank an alle Elterngruppen-Mitglieder, dem Hauswart- und SEB-Team, die mit ihrer Hilfe zu diesem gelungenen Anlass beitrugen!


Am Donnerstag, 8. Juni 2023 war im Primarschulhaus Seegarten ein besonders sportlicher Morgen angesagt. Lehrpersonen aus Kindergarten, Unterstufe und Mittelstufe haben sich passend zum schönen Sommerwetter abwechslungsreiche Sportstationen für alle Schülerinnen und Schüler überlegt.

An sieben verschiedenen Stationen konnten sich die Kinder in altersdurchmischten Gruppen (vom Kindergarten bis zur 6.Klasse) sportlich zeigen und so richtig austoben, sei es bei der Wassertransport-Stafette mit Schwämmen, beim Sackhüpfen oder beim Sandkastenboccia.

Ein Mini-Fussballturnier, Büchsenwerfen, eine Stationenstafette und ein Kapplaturmbauwettbewerb waren bei sommerlichen Temperaturen weitere schweisstreibende Wettkampfstationen. Die Siegerehrung dieses gelungenen Sportevents wird in der nächsten Vollversammlung stattfinden.

Der abwechslungsreiche Sportmorgen war wieder einmal viel zu schnell vorbei und hat allen teilnehmenden Kindern und Lehrpersonen im Seegarten gut gefallen. Ein Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben, diesen Tag zu planen und durchzuführen!

Michael Fellner


Bei schönstem Frühlingswetter trafen sich am Donnerstag, 4. Mai 2023 zahlreiche SchülerInnen, Eltern und Lehrpersonen zum Seegartenfest.

Für die Kinder gab es verschiedene Spielstationen auf dem ganzen Pausenplatzareal, welche von den Mittelstufenklassen organisiert und betreut wurden. Zur Stärkung gab es für alle Besucher Getränke, Gegrilltes und zahlreiche Kuchen, die von den Eltern mitgebracht wurden. In vorsommerlicher Atmosphäre genossen alle diesen Festabend, der viel zu schnell zu Ende ging. Nebst den Lehrpersonen und der Elterngruppe haben auch viele Eltern motiviert und tatkräftig mitgeholfen!

Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieses schönen Festes beigetragen haben!


Pünktlich zur offiziellen nationalen Erzählnacht hin fand am 11. November 2022 erstmals ein spezielles Lese-Erlebnis im Schulhaus Seegarten unter dem Motto "Verwandlungen" statt. Über 120 Kinder aus Kindergarten, Unter- und Mittelstufe strömten zusammen mit einer erwachsenen Begleitperson im Dunkeln am Freitagabend ins Schulhaus.

Eingedeckt mit Kissen, Kuscheldecken und spannenden Büchern suchten sie sich in den Gängen und Nischen des Schulhauses ein ruhiges Plätzchen.

In der Aula durfte spannenden Erzählungen gelauscht werden und in der Mediathek wurden Hörspiele angeboten.

Zur Abwechslung trug das Erzählkaffee mit Buchstabensuppe, selbstgebackenem Brot und Getränken bei.

Der Anlass war ein riesen Erfolg. Ein grosses Dankeschön gilt den Freiwilligen aus dem Seegartenteam und vor allem der Elterngruppe. Zusammen haben alle zum Gelingen dieses Anlasses beigetragen. Natürlich auch ein grosses Merci an die BrotbäckerInnen. 

Wir hoffen sehr, den Anlass in Zukunft wiederholen zu dürfen!

 

Autorin: Andrea Lumbreras (Elterngruppe)