Zivildiensteinsatz im Schulhaus Seegarten

Um Lehrpersonen in anspruchsvollen Schulsituationen zu unterstützen und zu entlasten, wird als Pilotprojekt seit anfangs Schuljahr 2021/22 der Einsatz eines Zivildienstleistenden im Seegarten geprüft.

Der Zivildienstleistende (Zivi) übt grundsätzlich die Funktionen einer Klassenassistenz aus und kann auf allen Stufen eingesetzt werden. Er unterstützt und entlastet die Lehrpersonen vorwiegend in der klassenbezogenen Arbeit. Dies betrifft einzelne Schülerinnen und Schüler (SuS) oder Gruppen bei ihren Arbeiten, indem er anleitet, erklärt, beaufsichtigt, vermittelt oder schlichtet. Er begleitet Schüler und Schülerinnen in Alltagstätigkeiten und übernimmt ab und zu auch administrative Arbeiten auf Klassenebene., z.B. einfache Korrekturarbeiten, Kopieren, Material richten.

Der Zivi wird auch als Unterstützung bei der Betreuung von Schülerinnen und Schülern vor und nach dem Unterricht im Rahmen der Schulergänzenden Betreuung (SEB) eingesetzt, z.B. Unterstützung bei den Hausaufgaben, Spielbegleitung, Tisch decken und abräumen, etc.

Im Bereich Hauswartung übernimmt der Zivi Aufgaben im Hausdienst (z.B. Ferienreinigung, Pausenplatz fätzlen, kleine Reparaturen etc.) und unterstützt den Schulhauswart bei besonderen Projekten und Anlässen.